Standorte

Institute für Judaistik/Jüdische Studien/Jüdische Theologie in Deutschland

Die folgende Liste umfasst Institutionen und Lehrstüle in Deutschland, die Lehrveranstaltungen im Bereich Judaistik/Jüdische Studien/Jüdische Theologie anbieten. Bitte beachten Sie, dass nicht überall auch Abschlüsse in diesen Fächern erworben werden können.

BAMBERG

Professur für Judaistik, Institut für Orientalistik
Otto-Friedrich-Universität Bamberg – Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften
Schwerpunkte: Erforschung des osteuropäischen Chassidismus, vergleichende Hagiographieforschung, Spuren jüdischen Lebens in Franken

BERLIN I

Institut für Judaistik
Freie Universität Berlin – Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Schwerpunkte: Geschichte des spätantiken sowie des frühneuzeitlichen Judentums, rabbinische Literatur, jüdische Mystik, christliche Kabbala, Soziologie des Judentums

BERLIN II

Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg
Freie Universität Berlin / Humboldt-Universität zu Berlin / Technische Universität Berlin / Universität Potsdam / Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Schwerpunkte: Jüdische Kulturgeschichte im Kontext der europäischen Kultur seit der Spätantike, Schwerpunkt in der Frühen Neuzeit und der Moderne

DÜSSELDORF

Institut für Jüdische Studien
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Rabbinische Literatur, mitteleuropäisch-jüdische Geschichte, frühneuzeitliche jiddische Literatur, moderne jiddische Literatur, jiddische Sprachgeschichte

ERFURT

Professur für Judaistik, Seminar für Religionswissenschaft
Universität Erfurt – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Sozial-, Religions- und Kulturgeschichte des europäischen Judentums in der Neuzeit, jüdisch-nichtjüdische Beziehungen, Antisemitismusforschung

ESSEN

Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte
Universität Duisburg-Essen
Schwerpunkte: Neuzeitliche Geschichte der Juden im deutschen Sprachraum, jüdisch-nichtjüdische Beziehungen

FRANKFURT A. M. I

Seminar für Judaistik
Goethe-Universität Frankfurt am Main – Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften
Schwerpunkte: Mittelalterliche und neuzeitliche Kulturgeschichte des aschkenasischen Judentums, jüdisch-nichtjüdische Beziehungen

FRANKFURT A. M. II

Martin-Buber Professur für Jüdische Religionsphilosophie
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Ev. Theologie
Schwerpunkte: Jüdische Philosophie in Geschichte und Gegenwart

FREIBURG I. B.

Lehrstuhl für Judaistik, Orientalisches Seminar
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Biblisch-talmudisches Schrifttum, zeitgenössische israelische Literatur

GÖTTINGEN

Institut für Judaistik
Georg-August-Universität Göttingen – Theologische Fakultät
Schwerpunkte: Rabbinische Literatur

HALLE (SAALE) I

Seminar für Judaistik/Jüdische Studien
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Frühneuzeitliche Kultur- und Geistesgeschichte des europäischen Judentums, jüdische Philosophie

HALLE (SAALE) II

Leopold-Zunz-Zentrum
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Schwerpunkte: Judentum in der Spätantike, frühneuzeitliche Kultur- und Geistesgeschichte des europäischen Judentums, deutsch-jüdische Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts

HAMBURG I

Institut für Jüdische Philosophie und Religion
Universität Hamburg – Fakultät für Geisteswissenschaften
Schwerpunkte: Jüdische Philosophie von der Antike bis in die Gegenwart (Fokus auf der Frühen Neuzeit)

HAMBURG II

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Universität Hamburg
Schwerpunkte: Geschichte der Juden im Hamburger Raum, Geschichte und Kultur der sephardischen Juden in Deutschland, deutsch-jüdische Geschichte von der Frühen Neuzeit bis zur Nachkriegsära, jüdische Migrationsgeschichte

HEIDELBERG

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Kooperation)
Schwerpunkte: Phasen politischer, sozialer und kultureller Transformation sowie geistig-religiöse Bewegungen des europäischen Judentums (Ignatz-Bubis-Lehrstuhl); Politik und Geschichte des Staates Israel und dessen Einbettung in den Nahen Osten (Ben-Gurion-Lehrstuhl); Bibel und jüdische Bibelauslegung; Talmud, Codices und rabbinische Literatur; Geschichte des jüdischen Volkes; Hebräische Sprachwissenschaft; Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte; Jüdische Literaturen; Jüdische Kunst; Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik

KÖLN

Martin-Buber-Institut für Judaistik
Universität zu Köln – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Antikes und rabbinisches Judentum, talmudisches Aramäisch

MAINZ

Professur für Judaistik
Johannes Gutenberg-Universität Mainz – Evangelisch-Theologische Fakultät
Schwerpunkte: Rabbinische Literatur, jüdisches Gebet und Philosophie

MÜNCHEN I

Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur, Historisches Seminar
Ludwig-Maximilians-Universität München – Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
Schwerpunkte: Mittelalterliche jüdische Geschichte und Kultur (schwerpunktmäßig für Deutschland, Italien, Frankreich, England und Byzanz), neuere und neueste jüdische Geschichte

MÜNCHEN II

Professur für Judaistik, Institut für den Nahen und Mittleren Osten
Ludwig-Maximilians-Universität München – Fakultät für Kulturwissenschaften
Schwerpunkte: Judentum in der rabbinischen Spätantike, Judentum in der islamischen Welt

MÜNSTER I

Institut für Jüdische Studien
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Fachbereich Philologie
Schwerpunkte: Kulturgeschichte des Judentums von der Spätantike bis zur Moderne mit besonderem Interesse an visueller und materieller jüdischer Kultur sowie jüdischer Geistes-, Ideen- und Wissenschaftsgeschichte.

MÜNSTER II

Institutum Judaicum Delitzschianum
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Evangelisch-Theologische Fakultät
Schwerpunkte: Judentum in der Zeit des Zweiten Tempels, christlich-jüdischer Dialog

POTSDAM I

Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft
Universität Potsdam – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Deutsch-jüdische Geschichte, Kultur und Literatur; Polnisch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte; Sephardisches Judentum und christliche Hebraica; Jüdisch-christliche Beziehungen und Alltagskultur; Jüdische Philosophie, Haskala und Kabbala; Jüdische Wissenskulturen zwischen Mittelalter und Neuzeit; Jüdisch-christlich-islamische Beziehungen; Jüdische Musik; Jiddisch

POTSDAM II

School of Jewish Theology
Universität Potsdam – Philosophische Fakultät
Schwerpunkte: Hebräische Bibel und Exegese; Talmud und Rabbinische Literatur; Halacha; Jüdische Religionsphilosophie, Schwerpunkt Antike und Mittelalter; Jüdische Religionsphilosophie der Neuzeit, Schwerpunkt Denominationen und interreligiöse Beziehungen; Jüdische Religions- und Geistesgeschichte; Jüdische Liturgie und Ritualvergleich; Geschichte der Jüdischen Musik; Biblische Archäologie

POTSDAM III

Abraham Geiger Kolleg
Universität Potsdam
Schwerpunkte: Rabbinatsausbildung, Kantoratsausbildung

TÜBINGEN

Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik/Institutum Judaicum
Eberhard Karls Universität Tübingen – Evangelisch-Theologische Fakultät
Schwerpunkte: Hebräische Philologie, mittelalterliche und frühneuzeitliche Religions- und Kulturgeschichte der Juden in Mittel- und Osteuropa sowie in der islamischen Welt, Geschichte und Bibelexegese der Karäer in Mittel- und Osteuropa